Your JavaScript is not activated. Please make sure to activate JavaScript in your browser settings to ensure all functions!

TOYOTA MOTORSPORT GmbH
Toyota-Allee 7
50858 Köln
Germany               

E-MAIL
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TELEFON
+49 (0)2234 1823 0


 

 

Website Button WEC de-3

 

 

media site link

 

Download TMG Brochure 02

 
 

 

A Core Value

GT86-Layer small

Die TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) hat ihre Pläne für das Kundensport-Programm 2016 bekannt gegeben, wobei der TOYOTA GT86 die Hauptrolle sowohl auf der Rundstrecke, als auch auf den Rallyepfaden spielen wird.

Der bewährte TMG GT86 Cup wird zum vierten Jahr in Folge innerhalb der VLN Langstrecken Meisterschaft am Nürburgring ausgetragen, mit einem aktualisierten Auto derzeitig noch in der Entwicklung.

Außerhalb Europas ist der TRD 86 Cup der Vereinigten Arabischen Emirate, organisiert vom Betreiber des Yas Marina Circuit, gerade in seine zweite Saison gestartet. Dort treten nahezu identische von TMG aufgebaute GT86 CS-V3 auf den Rennstrecken von Abu Dhabi und Dubai an.

Im Rallyesport wird der kürzlich homologierte GT86 CS-R3 in diversen nationalen Meisterschaften zu sehen sein, dank einem von TMG initiieerten Programm als Ersatz für die abgesagte HJS R3 Trophy, um das Auto auf den Terrains entscheidender Märkte vorzuführen.

Nachdem sich der Markenpokal mit dem CS-R3 trotz großer Bemühungen von Organisator HJS nicht realisieren ließ, reagierte TMG schnell und fand schließlich diese Lösung.

Mehrere CS-R3 werden nun in Köln aufgebaut und privaten Rallyefahrern in ganz Europa zu attraktiven Raten angeboten. Mit diesem Konzept unterstreicht TMG abermals die Verbundenheit mit dem Breitensport und wird zudem das wahre Potenzial des Autos zeigen können.

Starts in den Schlüsselmärkten wie Deutschland, Groß-Britannien und weiteren werden erwartet und TMG ist im Gespräch mit Fahrern und Teams, um dem CS-R3 auf möglichst vielen Plattformen zu präsentieren.

Neben der aufregenden Aussicht darauf wieder einen heckangetriebenes Auto auf die Rallyepfade zu schicken, sorgen auch die bei der Entwicklung des CS-R3 gewonnen neuen Möglichkeiten für den CS-V3-Renwagen für Zuversicht bei TMG. Dank der Anwendung einzelner Bauteile aus dem Rallyeauto wird der CS-V3 ein Upgrade erhalten. Die Einführung des neuen Autos wird derzeit mit den bereits in den Cup eingeschriebenen Teilnehmern abgestimmt.

Aus dem Entwicklungsprogramm lässt sich zum Beispiel eine erhebliche Gewichtsreduzierung, die Motorentwicklung, eine neue Aerodynamik und ein Upgrade der Bremsen sowie weitere Komponenten übernehmen, was die hoch gesteckten Leistungsziele von TMG erfüllt.

Nico Ehlert, Leitender Ingenieur Kunden-Motorsport: „Wir haben in den vergangen Monaten rund um die Uhr gearbeitet um ein Kundensport-Angebot für die Saison 2016 auf die Beine zu stellen. Ich muss zugeben, dass es ein paar Dinge gab, die uns Kopfschmerzen bereiteten und so manches nicht so funktionierte, wie wir uns das vorgestellt hatten. Doch jetzt möchte ich unseren Kollegen und Partnern für Ihre Unterstützung danken. Wir erwarten eine spektakuläre Renn- und Rallyesaison mit dem GT86. Ich freue mich besonders darauf den CS-R3 erstmals regelmäßig am Start zu sehen. Unsere attraktive Leasingrate wird es Privatfahrern einfacher ermöglichen mit einem Hecktriebler Rallyesport zu betreiben und so gleichzeitig das beeindruckende Potenzial dieses Autos vorzuführen. Ich möchte allen unseren GT86-Teilnehmern eine sichere, erfolgreiche und erfreuliche Saison wünschen.”

     top