Durch die weitere Nutzung dieser Webseite oder durch einen Klick auf "Einverstanden" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, die wir zur Optimierung der Webseitenbenutzung einsetzen. Informationen, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können, finden Sie auf hier. Alle Cookies werden automatisch von unserem System nach 30 Tagen gelöscht. Mehr über unsere Datenschutzrichtlinie erfahren hier.

Your JavaScript is not activated. Please make sure to activate JavaScript in your browser settings to ensure all functions!
  • TMG Home
  • Car Design & Development
  • Engine Design & Development
  • Electric Vehicle Technologie
  • Forschung und Entwicklung
  • Manufacturing
  • Racing von TMG

Andrea3

Die deutsche Athletin Andrea Eskau reiste in Rio de Janeiro mit Unterstützung der TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) im Gepäck zur Teilnahme an den Paralympischen Sommerspielen an.

TMG arbeitet bereits seit den Paralympischen Spielen 2012 in London zusammen und unterstützte Sie sowohl bei den Sommer-, als auch den Winterspielen mit speziell angefertigtem Rennrad bzw. Skischlitten.

Andrea konnte mit ihrem jeweiligen Sportgerät bemerkenswerte Erfolge feiern: Zwei Goldmedaillen mit dem Rennrad in London und zwei Jahre darauf mit dem Schlitten im Schnee von Sochi jeweils eine beim Biathlon (sechs Kilometer) und Skilanglauf (fünf Kilometer). Nun geht sie in Brasilien erneut mit dem Rennrad an den Start.

Das in Rio eingesetzte Rennrad wurde durch die Spezialabteilung für Kompositmaterialien bei TMG überarbeitet, insbesondere im Hinblick auf verbesserten Sitzkomfort und insgesamt handlicherem Fahrgefühl. Die Sattelstruktur aus Karbonfaser ist leichter und ergonomisch ausgefeilter als die gängigen Lösungen, was Andrea eine optimale Sitzposition ermöglichen soll.

Desweiteren wurde ein Maßnahmenkatalog zur Gewichtsreduktion des Sportgeräts umgesetzt und so jedes überflüssige Gramm Gewicht am Fahrradrahmen und der daran verbauten Befestigungsstrukturen umgesetzt. Insgesamt konnten dabei beeindruckende 600 Gramm eingespart werden.

Dieses Projekt setzte die Kompositabteilung in der freien Zeit zwischen dem Arbeiten an der Karosserie des TS050 HYBRID um, mit dem das Team an der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft (WEC) teilnimmt.

„Es ist ein absolutes Privileg und auch eine Ehre erneut mit Andrea zusammenzuarbeiten. Sie ist nicht nur als Athletin eine Inspiration“, sagt Gerard Winstanley, Manager bei TMG im Bereich Composite, Fabrication & Additive Manufacturing.

„Immer wenn Andrea uns bei TMG besucht, ist das für alle hier ein Highlight und ich muss schon sagen: Einmal eine Paralympics-Goldmedaille in Händen zu halten, das ist eine Erinnerung fürs Leben. Die Entbehrungen und Mühen, die sie auf sich nimmt, sind unglaublich – und wir sind sehr stolz darauf ein kleiner Teil von Andrea's Team zu sein.“

Die Straßenradsport-Veranstaltungen der Paralympischen Spiele finden von Mittwoch bis Samstag in Rio de Janeiro statt.

     top

download-brochure-310

media-photos-tile

this-is-enginering-tile

 
 
Latest Careers
 
 
 
Latest Information
 
 
13 September 2019
An diesem Wochenende startet Andrea Eskau in ihrem neuen Handbike, das von der TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) entworfen und gebaut wurde. Die 48-jährige...
 
09 September 2019
Ende August machte die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) ihren jährlichen Stopp bei der ADAC Rallye Deutschland und dies war für die Mitarbeiter der TOYOTA...
 
03 Juli 2019
TOYOTA GAZOO Racing hat heute die Einführung des GR Supra GT4 bestätigt. Die Rennversion für den Kundensport wird 2020 auf den Markt kommen. Die...
 
17 Mai 2019
Gibt es einen besseren Weg, eine Weltmeisterschaft zu gewinnen, als vor seiner Familie und seinen Freunden? Unter dem Jubel von mehr als 600...
 
26 April 2019
Die Hoffnungen von TMG United auf einen weiteren Podestplatz beim zweiten VLN-Lauf des Jahres endeten im dichten Schneetreiben. Durch das...