Your JavaScript is not activated. Please make sure to activate JavaScript in your browser settings to ensure all functions!
  • TMG Home
  • Car Design & Development
  • Engine Design & Development
  • Electric Vehicle Technologie
  • Forschung und Entwicklung
  • Manufacturing
  • Racing von TMG

21 August 2012

 

Der bemerkenswerte GT86 von Toyota ist nun auch in einer Rennversion erhältlich, nachdem die Toyota Motorsport GmbH (TMG) den für Privat-Rennfahrer kostengünstig einzusetzenden TMG GT86 CS-V3 vorstellte.

Nach einer erfolgreichen Entwicklungsarbeit, bei der ein Versuchsträger beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring auf Anhieb den Sieg errang, wurde der TMG GT86 CS-V3 zu einem viel Fahrfreude bei geringen Einsatzkosten bescherenden Sportgerät für den Breitensport getrimmt.

Das attraktive 200-PS-Auto wurde speziell für die V3-Klasse der am Nürburgring beheimateten VLN Langstrecken Meisterschaft entwickelt und vom DMSB (Deutscher Motor Sport Bund) für diese und viele anderen Rennserien für seriennahe Rennfahrzeuge homologiert.

Der rennfertige TMG GT86 CS-V3 ist nicht nur sehr konkurrenzfähig in seiner Klasse, für €38,500 zzgl. MwSt.(€45,815 inklusiv deutsche MwSt.) ist dies zudem eine denkbar günstige Anschaffung. Der genaue Preis wird in Kürze bekanntgegeben.

Die Straßen-Version des GT86 hat - dank ihres sportlichen Charakters - seit ihrer Vorstellung zu Anfang des Jahres gute Kritiken erhalten, vor allem das leichtfüßige Handling beschert viel Fahrfreude. Unter Einbringung der weitreichenden Erfahrung im Motorsport, hat TMG aus dem GT86 ein aufregendes Rennauto für spannenden Wettbewerb gemacht.

TMG versteifte die Bodengruppe weiter, optimierte die Gewichtsverteilung für den Einsatz im Motorsport und installierte ab Werk Abgassystem, Fahrwerk und Bremsen speziell für den Renneinsatz.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, ein optisch und konzeptionell attraktives Sportgerät, das TMG mit gewohnt hohem technischen Anspruch zur Einsatzreife für den Breitensport entwickelte und das für ein überschaubares Budget viel Spaß auf der Rennstrecke bietet.

Yoshiaki Kinoshita (TMG Präsident): „Wir wollten unsere Leidenschaft für den Motorsport mit einer breiten Front von Gleichdenkenden teilen und dieses Auto kam dabei heraus. Es ist bereits rennerprobt und sogar ein Klassensieger bei den 24 Stunden vom Nürburgring. Wir hoffen schon bald zahlreiche Autos im Einsatz zu sehen. Der GT86 ist ein optimales Einsatzauto für den seriennahen Motorsport, es sieht toll aus und liegt großartig auf der Straße. Mit der Renn- und Sicherheitsausstattung haben wir also ein attraktives, wettbewerbsfähiges Auto geschaffen, das dennoch extrem kostengünstig ist.“

Bei TMG geht die Entwicklungsarbeit derzeit im Hinblick auf eine GT86 Cup-Version weiter, ein Markenpokal ist derzeit eine der Überlegungen.

Bestellungen für den TMG GT86 CS-V3 werden bereits entgegen genommen, die Lieferzeit hängen von der Nachfrage ab. Für nähere Informationen zum TMG GT86 CS-V3, mailen Sie uns bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

     top

download-brochure-310

media-photos-tile

this-is-enginering-tile

 
 
Latest Careers
 
 
 
Latest Information
 
 
16 Februar 2018
Trotz der Vorteile der Motorsport-Technologie in ihrem neuen Schlitten braucht Andrea Eskau Training und Engagement, um bei den Paralympischen Spielen in...
 
05 Januar 2018
Die in der Formel 1 und den 24 Stunden von Le Mans ausgefeilte Technik hat einen Skischlitten geliefert, der Andrea Eskau erneut zu Glanzleistungen...
 
27 Oktober 2017
Die deutsche Paralympics-Athletin Andrea Eskau wird bei den 12. Winter-Paralympics in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang auf bei den 24 Stunden von Le...
 
02 Februar 2017
TOYOTA GAZOO Racing gab heute eine Erweiterung des Fahrerkaders sowie den vereinzelten Einsatz eines dritten Autos in der FIA Langstrecken...
 
09 Januar 2017
Seit 2013 hat sich der TMG GT86 Cup als fester Bestandteil der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring etabliert. Der attraktive Markenpokal der...