Your JavaScript is not activated. Please make sure to activate JavaScript in your browser settings to ensure all functions!
  • TMG Home
  • Car Design & Development
  • Engine Design & Development
  • Electric Vehicle Technologie
  • Forschung und Entwicklung
  • Manufacturing
  • Racing von TMG

Montag, 25. August 2014

Für TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) waren die vier Tage, an denen der GT86 CS-R3 bei der Rallye Deutschland im Einsatz war, wertvolle Fahrzeit, die der Weiterentwicklung des neuen Autos recht dienlich war.

Ein Prototyp des neuen Hecktriebler-Rallyeautos von TMG nahm als  Vorauswagen an der 1.300 Km langen Veranstaltung teil, gefahren von Ex-Frauen-Weltmeisterin Isolde Holderied.

Während dieser vier Tage so viele Kilometer wie möglich abzuspulen, das war bei diesem Einsatz oberste Priorität, galt es doch mit den gemachten Erfahrungen die endgültige Spezifikation zu definieren und etwaige Verbesserungen zu erarbeiten. Dank hoher Zuverlässigkeit und Isoldes gekonntem Einsatz in teilweise schwierigen Bedingungen, konnte das Team die gesetzten Ziele erfüllen. 

Au Grund der bei der Rallye Deutschland gemachten Erfahrungen werden nun die endgültigen Spezifikationen des CS-R3-Kits entschieden, damit die Homologation in der FIA R3-Kategorie vorgenommen und die Auslieferung an Kunden zum ersten Quartal 2015 erfolgen kann.

Das Erscheinungsbild des GT86 sowie der attraktive Preis des CS-R3-Kits (€79,000 plus MwSt. für Bestellungen vor dem 31. Januar 2015, danach €84,000 plus MwSt.) sorgte im Service Park und auf den Wertungsprüfungen für großes Interesse.

Überhaupt waren die durchweg positiven Rückmeldungen von Fans und Aktiven überwältigend, wobei sowohl das Auto, als auch die neue HJS TMG CS-R3 Trophy, die innerhalb der Deutschen Rallye Meisterschaft 2015 ausgetragen wird, auf reges Interesse stieß.

Der CS-R3-Kit beinhaltet alle entscheidenden mechanische Elemente zur Eigenmontage durch die Kunden. Sowohl speziell für den Rallyesport angefertigte Bauteile, als auch der komplette Antriebsstrang und alle erforderlichen Großserienteile, sowie die Rohkarossse mit Überrollkäfig sind darin enthalten. Eine Liste mit weiteren Optionen wird in den nächsten Wochen veröffentlicht werden.

Nico Ehlert, Principal Engineer Customer Motorsport: „Alles in allem eine sehr positive Erfahrung für uns und ein wichtiger Entwicklungsschritt für den CS-R3. Das bei der Rallye Deutschland gezeigte Auto ist ein erster Prototyp, also haben wir mit einigen Herausforderungen gerechnet, umso angenehmer überrascht war ich dann, dass das Wochenende so entspannt verlief. In einem Umfeld zu agieren, wo Zeit immer knapp ist und unter Druck gearbeitet werden muss, erlaubte uns nicht nur die Leistungsfähigkeit des Autos besser einzuordnen, sondern auch zu verstehen, welche Notwendigkeiten sich im Einsatz ergeben. So fanden wir ein paar Bereiche, wo wir noch Verbesserungen vornehmen können, auch was die Service-Freundlichkeit betrifft. So sehr das Wochenende hinsichtlich der Technik positiv verlief, so erfreulich war es, wie der CS-R3 ankam. Die Fans freuten sich, wieder einmal einen Hecktriebler bei einer Rallye zu sehen und das Interesse potenzieller Kunde war ermutigend. Wir können uns auf viele CS-R3 freuen, die wir nächstes Jahr nicht nur auf europäischen Wertungsprüfungen sehen werden.

Isolde Holderied: “Ich hatte mit dem CS-R3 eine Menge Spaß, nicht zuletzt macht der Heckantrieb viel Freude. Das Auto hat eine gute Balance und war auf all den unterschiedlichen WPs wirklich schön zu fahren. Die Reaktionen der Menschen darauf, mich mit dem CS-R3 unterwegs zu sehen, war unglaublich. Viele von ihnen kennen sich mit Toyotas Geschichte im Rallyesport aus und sie freuten sich, dass TMG wieder im Rallyesport zurück ist. Die lange WP Panzerplatte vor großem Publikum am Samstag war etwas ganz besonderes. Ich bin hier schon oft gefahren und mag sie sehr. Wir hatten einen solchen Spaß, dem CS-R3 hier die Sporen zu geben, ich habe mich prächtig vergnügt.”

Rechtefreie hochauflösende Bilder des CS-R3 in Aktion bei der Rallye Deutschland stehen für Medienschaffende bereit auf www.toyota-motorsport-photos.com.

 

     top

download-brochure-310

media-photos-tile

this-is-enginering-tile

 
 
Latest Careers
 
 
 
Latest Information
 
 
09 März 2018
Nach wochenlangem intensiven Training wird die deutsche Paralympics-Athletin Andrea Eskau bei den 12. Winter-Paralympics in der südkoreanischen Stadt...
 
16 Februar 2018
Trotz der Vorteile der Motorsport-Technologie in ihrem neuen Schlitten braucht Andrea Eskau Training und Engagement, um bei den Paralympischen Spielen in...
 
05 Januar 2018
Die in der Formel 1 und den 24 Stunden von Le Mans ausgefeilte Technik hat einen Skischlitten geliefert, der Andrea Eskau erneut zu Glanzleistungen...
 
27 Oktober 2017
Die deutsche Paralympics-Athletin Andrea Eskau wird bei den 12. Winter-Paralympics in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang auf bei den 24 Stunden von Le...
 
02 Februar 2017
TOYOTA GAZOO Racing gab heute eine Erweiterung des Fahrerkaders sowie den vereinzelten Einsatz eines dritten Autos in der FIA Langstrecken...