Durch die weitere Nutzung dieser Webseite oder durch einen Klick auf "Einverstanden" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, die wir zur Optimierung der Webseitenbenutzung einsetzen. Informationen, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können, finden Sie auf hier. Alle Cookies werden automatisch von unserem System nach 30 Tagen gelöscht. Mehr über unsere Datenschutzrichtlinie erfahren hier.

Your JavaScript is not activated. Please make sure to activate JavaScript in your browser settings to ensure all functions!
  • TMG Home
  • Car Design & Development
  • Engine Design & Development
  • Electric Vehicle Technologie
  • Forschung und Entwicklung
  • Manufacturing
  • Racing von TMG

Die Mitarbeiter der Toyota Motorsport GmbH (TMG) haben naturgemäß eine enge Bindung zur Nordschleife des Nürburgrings. Am Wochenende vom 27. bis 29. Juli waren einige von ihnen aber auf einer außergewöhnlichen Mission am Ring unterwegs. Die TMG Teammitglieder waren nicht etwa in der Grünen Hölle, um Autos zu testen und zu entwickeln, sie nahmen am Jedermann-Rennen Rad am Ring teil.

Das Radrennen wurde 2003 gegründet und vereint verschiedene Disziplinen und Distanzen. Die Teilnehmer können in die Pedale von Rennrädern oder Mountainbikes treten und vom 22-Kilometer-Sprint bis zum 24-Stunden-Rennen in diversen Kategorien mitmischen. Insgesamt nahmen 8.700 Radfahrer das Event in Angriff.

Rad-am-Ring-23
Rad-am-Ring-15

Die TMG Teams waren in mehreren Wettbewerben vertreten, vier Mannschaften wagten sogar – wie sollte es anders sein – die 24-Stunden-Distanz. Sozusagen ein Spezialgebiet für TMG. Im Gegensatz zu den 24 Stunden von Le Mans sprang für TMG zwar kein Doppelsieg heraus, trotzdem gab es im Lager von Toyota Motorsport nach der Zieldurchfahrt nur zufriedene Gesichter. „Es war eine tolle Veranstaltung und ich möchte stellvertretend für alle teilnehmenden Teams ein großes Dankeschön an diejenigen ausrichten, die uns so großartig unterstützt haben: die Workshops, die Logistik, die Abteilung Business Development und auch die Kantine“, erklärte Martin Duke, Senior Project Coordinator bei TMG, der selbst am 75-Kilometer-Rennen teilnahm.

 

     top

download-brochure-310

media-photos-tile

this-is-enginering-tile

 
 
Latest Careers
 
 
 
Latest Information
 
 
09 April 2019
TMG United hat sein Aufgebot für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (22.-23. Juni) festgelegt. Das aus Freiwilligen bestehende Mitarbeiter-Team der...
 
26 Februar 2019
2018 war für Andrea Eskau ein höchst erfolgreiches Jahr: In ihrem von TMG vorbereiteten Spezial-Schlitten gewann sie bei den Paralympischen Winterspielen...
 
21 Februar 2019
Das Team von TMG United wird 2019 erneut in einem TOYOTA GT86 CS-Cup die „Grüne Hölle“ aufmischen. Die aus freiwilligen Mitarbeitern der TOYOTA Motorsport...
 
07 Februar 2019
TOYOTA GAZOO Racing hat heute bestätigt, dass es auch in der Saison 2019-2020 an der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) teilnehmen wird. Das Team...
 
25 Oktober 2018
73 Mitarbeiter der TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) tauschten Anfang September ihre Arbeitskleidung gegen Laufschuhe und Fitness-Klamotten und nahmen...