Your JavaScript is not activated. Please make sure to activate JavaScript in your browser settings to ensure all functions!

TOYOTA MOTORSPORT GmbH
Toyota-Allee 7
50858 Köln
Germany               

E-MAIL
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TELEFON
+49 (0)2234 1823 0


 

 

 

ThisIsEngineering

 

 

Website Button WEC de-3

 

 

media site link

 

Download TMG Brochure 02

GT86 Cup 2016 7

Seit 2013 hat sich der TMG GT86 Cup als fester Bestandteil der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring etabliert. Der attraktive Markenpokal der TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) bietet Teilnehmern eine kostengünstige Möglichkeit, an der größten Breitensport-Rennserie Europas teilzunehmen. Der erste Lauf der Saison 2017 wird am 25. März stattfinden.

Attraktive Konditionen für die Teilnehmer

Wie bereits in den vergangenen Saisons steht im TMG GT86 Cup 2017 allen Teilnehmern ein umfassender Service vor Ort zur Verfügung. Die Teams können wieder auf den Ersatzteilservice und den fachkundigen technischen Support vor Ort zurückgreifen. Neben neu hinzugekommenen Sponsoren, sind auch bewährte Partner mit an Bord. So wird Pirelli weiterhin der Reifenpartner des TMG GT86 Cup sein und zudem wie gewohnt einen Motorsportservice bei allen neun Läufen stellen.

Zwei neue Sponsoren werden dem TMG GT86 Cup 2017 beitreten – Ravenol und BRM Chronographes. High-Performance Öl und Schmiermittel vom offiziellen Partner Ravenol werden im TMG GT86 Cup 2017 zum Einsatz kommen. Die Partnerschaft mit BRM Chronographes bringt einen zusätzlichen Anreiz für alle Teilnehmer mit sich. BRM Chronographes entwirft momentan eine maßgeschneiderte TMG-Uhr. Diese wird jeweils den Champions und dem Teamchef zu Saisonende überreicht.

Durch die Senkung der Einschreibegebühr wird der TMG GT86 Cup 2017 zusätzlich noch attraktiver. Früh eingeschriebene Teams zahlen nur noch 1.000 Euro pro Fahrzeug, während ab dem 31. Januar 2017 1.800 Euro fällig werden. Am Ende der Saison darf sich der Sieger in der Gesamtwertung über 20.000 Euro, der Zweitplatzierte über 12.000 Euro, der Drittplatzierte über 8.000 Euro und der Viertplatzierte über 5.000 Euro freuen. Insgesamt umfassen die Preisgelder und Sachpreise einen Wert von mehr als 50.000 Euro.

Besonders reizvoll für die Teams des TMG GT86 Cup dürfte die Teilnahme an der45. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennen vom 25. bis 28. Mai 2017 auf der Nordschleife des Nürburgring sein. Die TOYOTA Motorsport GmbH lobt extra für das 24h-Rennen ein von der Gesamtwertung und den Prämien des TMG GT86 Cup unabhängiges Preisgeld für den erfolgreichsten GT86 aus.

Das GT86 CS-Cup Facelift geht an den Start

Ein weiteres Highlight der kommenden Saison wird das GT86 CS-Cup Facelift. Mit mehr Leistung, mehr Drehmoment und reduziertem Gewicht betrat der GT86 CS-Cup als Nachfolger des CS-V3 Rennwagen bereits in der Saison 2016 den Markenpokal. Synchron zum Serienmodell erhält der GT86 CS-Cup nun zur kommenden Saison 2017 ein Facelift, wobei der Fokus auf der verbesserten Haltbarkeit der Komponenten liegt. Der für eingeschriebene Teilnehmer subventionierte Rennwagen ist für 45.900 Euro (zzgl. MwSt) erhältlich und lässt sich dank der Angebote der TOYOTA Kreditbank wieder günstig finanzieren.

Bei der Einführung des GT86 CS-Cup-Facelift geht es darum, das neue Design des GT86 Straßenmodells mit auf die Rennstrecke zu transportieren. Zusätzlich wird der Fokus darauf gelegt, das Paket weiterhin zu verbessern. Dabei werden sowohl Verschleißteile verbessert, um die laufenden Kosten gering zu halten und weiter zu reduzieren, als auch mit den neuen Partnern ein paar Performance relevante Teile zu überarbeiten. TMG blickt dabei aber immer auf existierende Teams und Fahrzeuge und legt großen Wert auf Chancengleichheit. Deshalb werden Performance relevante Bauteile nahezu kostenneutral an die existierenden TMG GT86 Cup-Teilnehmer weitergegeben.

Die Entwicklungen und Ideen schreiten intern stetig voran und selbstverständlich blickt TMG auch über den Tellerrand. Weitere Rennformate weltweit für das bestehende Fahrzeug und die Kunden stehen hierbei im Fokus. Daher wird es im Laufe der Saison zusätzlich weitere Bauteile und Entwicklungen geben, welche das Fahrzeug wesentlich adaptiver auf andere Rennserien und Regularien machen sollen. Eine Übernahme dieser Bauteile in den TMG GT86 Cup ist zur Zeit nicht vorgesehen.

Auch abseits der Rennstrecke beweist der TMG GT86 Cup seinen besonderen familiären Charakter. Im Jahr 2017 wird wieder das alljährliche Fahrerlager-Sommer-Grillen, das alle eingeschriebenen Teams mitsamt den Mechanikern und Verantwortlichen vereint, stattfinden.

Änderungen des Reglements sorgen für mehr Dynamik

Außerdem greifen in der kommenden Saison zahlreiche Änderungen in Hinblick auf die Regeln des TMG GT86 Cup. Zum einen erhält das Team, das in der Qualifikation die Pole Position für sich beanspruchen kann, zwei zusätzliche Punkte. Zum anderen können alle Teams zum Saisonende je ein Resultat aus der Wertung streichen lassen.

In der Saison 2017 werden erstmals lediglich acht anstatt neun 4-Stunden-Rennen und ein 6-Stunden-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife ausgetragen. Wie bereits in der Vergangenheit verspricht die Saison des TMG GT86 Cup im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring spannende und abwechslungsreiche Rennen.

Nico Ehlert, Principal Engineer Kundenmotorsport: „Ich bin schon sehr gespannt auf den TMG GT86 Cup 2017. Wir haben das Gesamtpaket für die neuen und bisherigen Teilnehmer deutlich verbessert und merken bereits, dass das Interesse signifikant steigt. 2017 wird es neue Teams geben und wir arbeiten hart dafür, uns noch mehr Zustrom zu sichern. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie das volle Starterfeld Gestalt annimmt und den Wettkampf zwischen den neu hinzugekommenen und den bisherigen Teams zu beobachten. Wir sind uns sicher, dass es eine großartige Saison werden wird, wie immer mit jede Menge Action und Spannung. TMG möchte den angestammten Teams für ihre Loyalität danken und unsere neuen Teilnehmer und Partner für 2017 willkommen heißen. Wir glauben fest daran, dass es eine erfolgreiche und denkwürdige Saison im TMG GT86 Cup werden wird.“

     top