Durch die weitere Nutzung dieser Webseite oder durch einen Klick auf "Einverstanden" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, die wir zur Optimierung der Webseitenbenutzung einsetzen. Informationen, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können, finden Sie auf hier. Alle Cookies werden automatisch von unserem System nach 30 Tagen gelöscht. Mehr über unsere Datenschutzrichtlinie erfahren hier.

Your JavaScript is not activated. Please make sure to activate JavaScript in your browser settings to ensure all functions!
  • TMG Home
  • Car Design & Development
  • Engine Design & Development
  • Electric Vehicle Technologie
  • Forschung und Entwicklung
  • Manufacturing
  • Racing von TMG

AMBITIONIERTE REKORDJÄGER

TOYOTA MOTORSPORT GMBH (TMG) ÜBERBOT DIE BEREITS ERZIELTEN ERFOLGE BEI DEN REKORDFAHRTEN DES TMG EV P002, INDEM MAN DEN EIGENEN REKORD FÜR ELEKTROFAHRZEUGE AUF DER LEGENDÄREN, 20,8 KM LANGEN NÜRBURGRING NORDSCHLEIFE KNACKTE.

Im August 2012 fuhr Jochen Krumbach mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 22,329 Sekunden eine neuerliche Bestzeit mit dem von TMG entwickelten und für den Motorsport verfeinerten Elektroantrieb, mit der er die eigene Rekordzeit vom Vorjahr um satte 25 Sekunden unterbot.

Dies war für TMG damals bereits der zweite Meilenstein in jenem Jahr. was die Entwicklungsgeschichte des hauseigenen Elektroantriebs betraf, denn zuvor hatte man bereits beim international bekannten Pikes Peak-Bergrennen das Zeitfahren in den Bergen des US-Bundesstaates Colorado mit einem Rekord gleich bei der ersten Teilnahme abschliessen können.

Und wie am Pikes Peak, war auch an der Nordschleife der mobile und netzunabhängige DC Schnelllader mit Batterie-zu Batterie Ladetechnologie im Einsatz.   

Der TMG-Gleichstrom-Schnelllader wurde in Zusammenarbeit mit Schneider Electric mit der Zielsetzung entwickelt, einen Elektro-Rennwagen auch abseits gängiger Stromversorgung aufladen zu können.

     top

download-brochure-310

media-photos-tile

this-is-enginering-tile